Nun haben wir ihn?

Unseren neuen Reisebegleiter haben wir bei Camping Generation in Zofingen gefunden.

Jetzt merken wir dass Nelson, den wir viele Monate im südliche Afrika benutzt haben, auf unser Bedürfnisse ausgebaut haben. Wir wissen nicht wohin mit all den Dinge welche wir mitnehmen möchten. Zwar ist der Hymer 2 Meter länger und auch breiter als uns Mercedes Bus. Aber vor allem für die kleinen Gegenstände welche man gerne schnell zu Hand haben möchte fehlt der richtige Platz.

Auch einen Wechselrichter haben wir nun. Er hat eine maximale Leistung von 1’500Watt, was wenn wir mal keinen Stromanschluss haben auch für die Nespresso Maschine reichen sollte. Zudem produziert er ein echter Sinus, damit können wir auch elektronische Geräte bedenkenlos daran schliessen.

Der Camper hat auch eine Solarpaneel auf dem Dach was uns eine gewisse Autonomie gibt.

Die meisten Lampen sind noch mit Halogen Birnen bestückt, diese werde wir noch mit LED’s ersetzen.

ERGÄNZUNG:
Bei unserer Testfahrt in Frankreich  hatten wir zweimal keinen Strom. Mit dem 1’500Watt Wechselrichter konnten wir unser kleine Nespresso Maschine problemlos laufen lassen.

Über Swissnomads

Wir sind seit Februar 2013 pensioniert und im September 2013 mit unserem Mercedes Benz 310 4x4 los gezogen um Afrika bis April 2019 zu "erfahren". Wir machten aber hie und da auch einen Heimaturlaub. In den letzten 20 Jahre waren wir zusammen schon etliche Male im nördlichen und südlichen Afrika unterwegs. Emanuel hat bereits in den 70er in Südafrika gearbeitet und ist anschliessen mit einem VW Bus zurück in die Schweiz gefahren.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s